Gemeinsam erfolgreich - in der Halle und auch im Sand!

Ein Verein - viele Freunde.

BESUCHE UNS JETZT!

Frühjahrsputz auf dem Beachvolleyballfeld

Wie in jedem Jahr trafen sich am 01.05.14 die Volleyballer des VSV Trebbin, um das Beachvolleyballfeld auf dem Gelände an der Freilichtbühne am Kulturhausweg in Trebbin zu säubern.

Im letzten Jahr zeigte sich das Gelände auf der Freilichtbühne in einem desolaten Zustand. Auf dem Platz waren Fahrspuren von Autos und Motorrädern zu erkennen, Glasscherben lagen im sowie um den Sand des Beachvolleyballfeldes und der Kletterwand. Der gesamte Platz wurde daher im Verlauf des letzten Jahres gesperrt und komplett umzäunt. Seit dem ist der Platz nicht öffentlich zugänglich. Nur bestimmten Nutzern ist der Zugang mittels eines Schlüssels gestattet.

Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass sich das Beachvolleyballfeld und die Kletterwand in diesem Jahr nicht in einem derart desaströsen Zustand befanden. Daher konnten die Volleyballer des VSV mithilfe der Mitarbeiter des Bauhofes, die die notwendigen Gerätschaften bereitstellten, das Spielfeld zügig von Unrat, Unkraut und Laub beseitigen, sodass die Spielfläche nun wieder bespielbar ist.

Erstmals machten sich die Volleyballer auch an die Freilichtbühne. Zwar zeigten sich das Beachvolleyballfeld und die Kletterwand in einer halbwegs ordentlichen Verfassung, allerdings galt das nicht für die Freilichtbühne. Neben Couchen und einer Feuertonne war die Bühne übersät mit Glasscherben und Dreck. Dieser Eindruck konnte auch nicht dadurch verbessert werden, dass Jugendliche wenige Tage zuvor „ihren Platz“ von angebrannten Sitzmöbeln beseitigten. Der neu im letzten Jahr gezogene Zaun ist in diesem Bereich schon wieder zerstört worden, sodass Jugendliche über einen Umweg auf das Gelände und die Bühne kommen. Hier genießen sie scheinbar ihre Abgeschiedenheit, um in der Gruppe wild abgeholzte Bäume zu verbrennen, Alkohol zu trinken und zu rauchen. Wünschenswert wäre es, wenn sich die Stadt Trebbin bzw. die Polizei dieser Problematik annimmt, indem sie beispielsweise durch regelmäßige Kontrollen die Einrichtung auf dem Gelände der Freilichtbühne und die Jugendlichen vor der Begehung einer Straftat schützt. Letztlich erfüllt das unbefugte Betreten von Grundstücken den Tatbestand des Hausfriedensbruchs.

Trotz dieses negativen Aspekts haben die Volleyballer die Hoffnung, dass ihre Frühjahrsputzaktion fruchtet und die Jugendlichen das Gelände an der Freilichtbühne ordentlich nutzen.

Schließlich soll am 24.05.14 das 4. Beachvolleyballturnier des VSV Trebbin stattfinden, zu dem natürlich alle herzlich eingeladen sind. Für das leibliche Wohl sorgt an diesem Tag Hendrik Bartl, der sich im Rahmen des Turniers erneut als Einzelwahlkandidat für die Trebbiner Stadtverordnetenversammlung vorstellt und Interessierten sein Wahlprogramm präsentiert.

Hendrik Bartl
zurück zur Übersicht