Gemeinsam erfolgreich - in der Halle und auch im Sand!

Ein Verein - viele Freunde.

BESUCHE UNS JETZT!

„Es kracht!“

Mit unseren Jüngsten zum Erfolg

Nach über einem halben Jahr machten sich die jungen VSV‘ler mal wieder auf den Weg ein Turnier zu bestreiten. Die Ludwigsfelder Volleyballfreunde hatten am 01. März zu ihrem alljährlichen Winter-/Neujahrsturnier geladen. Im letzten Jahr haben wir dort den Sieg nur knapp verpasst und mussten uns mit dem 2. Platz zufrieden geben. Dieses Jahr schickten wir eine jüngere Truppe an den Start, die auch in schwierigen Situationen die Ruhe bewahren sollte.

So machten sich Carsten Bochow, Erik Braune, Anne Hennig, Marcus Janke, Matthias Muder, Susi Rieder und Justin Wendland am Morgen des sonnigen Samstages auf den Weg in die Sporthalle des Marie-Curie Gymnasiums in Ludwigsfelde. Bei 12 antretenden Mannschaften wurde zu Beginn in zwei Staffeln á 6 Teams gespielt. In jeweils 2 Sätzen bis 18 Punkten galt es in der Vorrunde die 5 Gegner zu besiegen.

In unserem ersten Spiel gegen den VSC Lankwitz konnten wir ungewohnt gut ins Turnier starten. Mit einem klaren 2:0 Sieg fiel somit die erste Aufregung von uns ab. Im darauffolgenden Spiel standen uns die Gastgeber vom VFL gegenüber. In diesem Match haben wir den ersten Satz mit 14:18 verloren und standen somit im zweiten Satz unter Druck. Durch guten Einsatz und Engagement aller Spieler konnten wir diesen Satz mit 18:11 und somit nach kleinen Punkten auch das Spiel für uns entscheiden. Ebenso bei dem nächsten Gegner, den Delphinen, kamen wir über ein Unentschieden nach Sätzen aber einem Sieg nach kleinen Punkten nicht hinaus.

Mit unserem neuen Schlachtruf „Es kracht!“ gingen wir gut gelaunt und motiviert in die nächsten Begegnungen. Mit zwei weiteren deutlichen Siegen konnten wir unser Ziel, ins Halbfinale zu kommen, erreichen. Entscheidend für unseren Gruppensieg war ein einziger kleiner Punkt den wir mehr auf dem Konto hatten als der damit Gruppenzweite, die Gastgeber aus Ludwigsfelde.

Im Halbfinale trafen wir auf die alt bekannten und stets respektierten Ludwigsfelder Volleyballfreunde ’76 e.V. Den ersten Satz konnten wir deutlich für uns mit 18:12 entscheiden. Im zweiten Satz folgte dann ein kurzer Schreckmoment, als Matthias und Susi in der Luft zusammenstießen und Susi zu Boden ging. Nach einigen Tränen und einem ordentlichen Veilchen später, konnte das Spiel aber glücklicher Weise mit allen Beteiligten weitergehen. Mit nur 11 Augen konnten wir den zweiten Satz dann ebenfalls für uns entscheiden und standen wie im vergangenen Jahr im Finale des Winterturniers der Volleyballfreunde Ludwigsfelde.

Das Finale gegen die Schlafmützen war ein wenig ermüdend ;-) Nein, das soll nicht eingebildet klingen, aber wir waren einfach nicht mehr aufzuhalten. Mit zwei deutlichen Satzsiegen (18:12 & 18:9) durften wir uns als Sieger dieses Turniertages feiern.

Besonders stolz sind wir auf Justin, der bei seinem Turnierdebut eine wirklich gute Leistung zeigte.

Ein Dank geht ebenso an die Gastgeber nach Ludwigsfelde, die mit einem gut organisierten Turnier und einer schmackhaften Verpflegung den Tag zu einem schönen Erlebnis für uns machten.

Am Abend hielt uns dann auch die Müdigkeit nicht mehr auf und wir ließen zusammen in Thyrow mit ein paar Freunden die Korken knallen.

Susi Rieder & Marcus Janke
zurück zur Übersicht